Kieferorthopäden in Krems für Zahnspangen finden

Egal ob unsichtbare Zahnspange, herausnehmbare Zahnspange für Kinder oder durchsichtige Zahnregulierungen von Invisalign© – Bei Zahnspangensuche.at finden Sie schnell passende Kieferorthopäden für Ihre Zahnspange in Krems.

Sie benötigen eine Zahnspange?

Kieferorthopäden-Verzeichnis für Zahnspangen in Krems

Zahnspangen aus Ungarn – Macht das Sinn und ist das zu empfehlen? 2

Den Kieferorthopäden für die passende Zahnspange zu finden kann oft mühsam sein. Zwar weiß man aufgrund der Beschwerden oft, daß man eine Zahnspange benötigt, allerdings ist es oftmals schwierig festzustellen welche Zahnregulierung für einen selbst passend ist. Unterschiedliche kieferorthopädische Praxen mit verschiedenen Schwerpunkten, Kapazitäten, Erfahrungen, sowie Standorten erschweren die Suche zusätzlich. Sie sind nicht ohne Grund hier gelandet. Zahnspangensuche.at hilft Ihnen schnell und einfach mit einem Klick passende und empfohlene Kieferorthopäden spezialisiert auf Zahnspangen zu finden und zu vergleichen. Sparen Sie somit viel Zeit und Geld und treffen Sie schneller die richtige Wahl.

Zahnspangensuche.at bietet neben der Kieferorthopäden Suche, einen Zahnspangen-Ratgeber sowie viele Tipps worauf man bei der Auswahl des richtigen Kieferorthopäden achten sollte.

Klicken Sie auf das jeweilige Profil um Informationen im Detail zu finden

Kieferorthopäden für Zahnspangen in Krems vorgestellt

Dr. med. dent. Meri Schneider

Kieferorthopädin für Zahnspangen | 1010 Wien

mapMarkerGrey Schwedenplatz 3-4, Stiege 1, T...
mapMarkerGrey Reichsratsstraße 7, 1010 Wien...

Dr. Jennifer Maier

Kieferorthopädin für Zahnspangen

mapMarkerGrey Goldschmiedgasse 10/3, 1010 Wi...

Dr. Christiane Baumann

Kieferorthopädin für Zahnspangen

mapMarkerGrey Borschkegasse 7/9, 1090 Wien, ...

Dr. Wenning Li

Zahnärztin & Kieferorthopädien für Zahnspangen

mapMarkerGrey Vitusgasse 9, 1130 Wien, Öste...

Treffen Sie leichter Ihre Entscheidung und vergleichen Sie

Bewertungen & Erfahrungsberichte von Kieferorthopäden in Krems

Dr. Med. Dent. Meri Schneider

Dr. med. dent. Meri Schneider

1010 Wien

Top Behandlung

Bewertung zu Dr. med. dent. Meri Schneider

Ich habe lange über eine Zahnspange nachgedacht, aber mich nie wirklich dazu überwinden können. Bei Dr. Schneider hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl und habe somit die Behandlung begonnen. Und es war die beste Entscheidung meines Lebens!!!! Ich bin fast fertig mit der Zahnregulierung und meine Zähne sehen schöner aus, als ich es mir je erträumt habe. Was ich toll finde ist, dass ich von Dr. Schneider komplett in die Therapie miteinbezogen wurde. Mir wurde jedes Mal genau erklärt was und warum etwas gemacht wird, das hat mir sehr viel Sicherheit und Vertrauen gegeben. Einfach super!

Profilfoto Dr. Jennifer Maier

Dr. Jennifer Maier

1010 Wien

No Title

Bewertung zu Dr. Jennifer Maier

Profilfoto Dr. Christiane Baumann

Dr. Christiane Baumann

1090 Wien

Super Kieferorthopädin in Wien

Bewertung zu Dr. Christiane Baumann

Frau Dr. Baumann ist eine sehr kompetente Kieferorthopädin. Sehr einfühlsam, nimmt sich viel Zeit beim Beratungstermin und geht genau auf die Patientenwünsche ein.

Zahnspangen Ratgeber

Wissenswerte Themen rund um die Zahnspange und Kieferorthopädie in Krems

Zahnspange arten

Zahnspangen Arten

Lesen Sie hier alle Themen über die wichtigsten Zahnspangen Arten und Modelle für Erwachsene und Kinder in Österreich. Von festsitzenden Zahnspangen, über herausnehmbare Zahnspangen, bis hin zu unsichtbaren neuartigen Zahnregulierungen.

Zahnspange erwachsene

Zahnspangen für Erwachsene

Sie sind erwachsen und denken an eine Zahnspange? Lesen Sie hier alle wichtigen Beiträge über Zahnspangen für Erwachsene wie z.B. über geeignete Modelle , Voraussetzungen, Behandlungsverlauf und Kosten einer Zahnregulierung für Erwachsene.

Zahnspangen für Kinder - Alles was Sie beachten sollten 1

Kinder Zahnspangen

Ihr Kind benötigt eine Zahnspange? Lesen hier hier alles zu Zahnspangen für Kinder und erfahren Sie in vielen verschiedenen Beiträgen alle relevanten Informationen und Tipps über Kinder Zahnspangen sowie die „Gratis Zahnspange“ in Österreich.

Zahnspange kosten preise

Zahnspange Kosten & Preise

Lesen Sie hier alle wichtigen Beiträge über das Thema Kosten und Preise von Zahnspangen. Erfahren Sie in vielen Beiträgen relevante Informationen über Kosten, Finanzierung sowie Abrechnungsmodelle bei Zahnspangenbehandlungen.

Zahnspange - Kostenübernahme durch die Krankenkasse 1

Krankenkasse & Steuern

Hier können Sie viele Beiträge über das Thema Steuern und Krankenkassen nachlesen. Von der steuerlichen Absetzbarkeit von Zahnspangen, bis zu der Frage der Kostenübernahme von Krankenassen bei Zahnregulierungen in Österreich. Erhalten Sie alle wichtigen Tipps.

unsichtbare Zahnspangen

Unsichtbare Zahnspangen

Hier finden Sie viele relevante Beiträge zum Thema unsichtbare Zahnspangen. Lesen Sie alles zu den Vorteilen, den unterschiedlichen Zahnspangen Modellen, sowie zu Ablauf, Kosten und Behandlungserfolg von unsichtbaren Zahnregulierungen in Österreich.

Sie haben Fragen zur Zahnspangenbehandlung?

Häufige Fragen zur Zahnspange in Krems

Bei Fehlstellungen der Zähne oder des Kiefers sollten Sie einen Beratungstermin bei einem Kieferorthopäden vereinbaren, der Sie genau berät ob Ihre Kieferfehlstellung mit einer Zahnregulierung behandelt werden sollte. Ungerade Zähne oder Fehlstellungen sollten in jedem Fall schnell behandelt werden, da sich sonst schnell Karies oder Plague bilden kann. Das führt bei nicht Behandlung zu Zahnfleischbluten sowie im schlimmsten Fall zum Zahnverlust.

Ob eine Behandlung mit einer festen oder losen Zahnspange besser geeignet ist, hängt von der Art der Fehlstellung ab. Abhängig in welche Richtung die Zähne bewegt werden sollen ist eine festsitzende Spange besser als eine herausnehmbare Zahnspange. Zwar bieten gerade für Erwachsene unsichtbare, abnehmbare Zahnschienen den Vorteil, dass man eine Zahnregulierung auch im Berufsleben ungestört tragen kann. Jedoch sollte Sie sich bezüglich der richtigen Art mit einem Kieferorthopäden absprechen. Nur nach eingehender Analyse und Feststellung des IOTN (Grad der Feststellung) ist eine genaue Diagnose möglich.

Der Vorteil von unsichtbaren Zahnspangen liegt darin, dass man durchsichtige Zahnschienen trägt die man kaum sieht. Somit kann man Sie im Alltag oder im Berufsleben ungestört tragen. Im Unterschied zu festsitzenden Spangen können diese während dem Essen herausgenommen werden. Hängen bleibende Essensreste gehören somit der Vergangenheit an. Die Gefahr von Verunreinigungen im Mundbereich wird dadurch gemindert.

Unsichtbare Zahnspangen wie Invisalign© und Co eignen sich grundsätzlich bei jeder Art der Fehlstellung. Solche neuartigen Zahnspangen bieten in der Regel auch den gleichen Behandlungserfolg wie herkömmliche feste Zahnspangen. Bei gravierenden Fehlstellungen bei denen Zähne auch selbst gedreht werden müssen eignen sich häufig eher festsitzende Zahnregulierungen. Um herauszufinden ob eine unsichtbare Zahnspange für Ihre Fehlstellung geeignet ist, sollten Sie einen Erstberatungstermin bei einem Kieferorthopäden in Ihrer Nähe vereinbaren. Dieser kann schnell feststellen, ob Invisalig© Zahnregulierungen in Ihrem Fall geeignet sind. Kontaktieren Sie hierfür passende Kieferorthopäden in Krems in unserem Arztverzeichnis.

Bei der festen Zahnspange werden Kunstoffbrackets an den Zähnen montiert. Diese schädigen den Zahn nicht, da Sie nach der Behandlung ohne Spuren zu hinterlassen wieder entfernt werden. Sollte der Patient während der Behandlung die Zähne nicht gründliche reinigen und pflegen, können allerdings bleibende Schäden entstehen.

Die Dauer eine Zahnspangenbehandlung ist abhängig vom Grad der Fehlstellung. Je nachdem in welche Richtung die Zähne bewegt werden müssen oder ob man Zähne komplett drehen muss reichen in manchen Fällen lediglich ein paar Monate. Bei gravierenden Fehlstellungen kann eine Behandlung schon einmal 1-3 Jahre dauern. Lesen Sie hier mehr zur Dauer einer Zahnspangen Behandlung.

Wie oft ein Kontrollbesuch in der Praxis ansteht, hängt von der Art der Zahnspange ab. Bei losen Zahnspangen reicht in der Regel ein Besuch alle 6-8 Wochen. Bei festsitzenden Zahnspangen hingegen sollte man alle 4-6 Wochen den Fortschritt der Zahnkorrektur kontrollieren lassen.

Bei einer Zahnspange benötigt man in der Regel 1-2 Wochen bis sich die Zunge an die Apparatur gewöhnt hat. Sprechübungen können dabei helfen, dass man schon nach wenigen Tagen keine Probleme mehr beim Sprechen hat.

Bei einer Zahnspange gibt es in der Regel keine Altersgrenze. Erwachsene können bei Kieferfehlstellungen, schiefen Zähnen oder Problemen beim Kauen auch eine Zahnspangenbehandlung beginnen. Einzige Bedingung ist, dass die Zähne keine Entzündung vorweisen und der Zahnhalteapparat in Takt ist. Da bei Erwachsenen die Zähne schon ausgewachsen sind, kann die Behandlung etwas länger dauern. Lesen hier Sie hier mehr über Zahnspange für Erwachsene.

Die Zähne werden mit einer kieferorthopädischen Behandlung in die richtige Richtung bewegt. Natürlich können sich die Zähne nach der Behandlung erneut bewegen. Durch eine Retentionsphase wird normalerweise verhindert, dass ich die Zähne wieder zurück bewegen. Hierfür trägt der Patient danach in der Nacht eine herausnehmbare Zahnschiene, welche der Rückbewegung entgegen wirkt. Sollte der Patient keine Nachtschiene wollen, besteht auch die Möglichkeit eines Lingual-Retainers. Dieser wird hinter die Frontzähne geklebt und verhindert so die erneute Bewegung der Zähne.

Spezialisten in der Kieferorthopädie in Krems helfen bei Ihren Kieferproblemen und Zahnfehlstellungen

Kieferspezialisten sucht man für eine Zahnspange nicht ohne Grund. Normale Zahnärzte bieten in der Regel nur Zahnspangen an, wenn Sie eine Zusatzausbildung für Kieferheilkunde absolviert haben. Daher kann Ihnen bei einer Zahnspange nur ein ausgebildeter Kieferorthopäde helfen und Sie bei der passenden Art der Zahnspange beraten. Spezialisierte Ärzte der Zahnmedizin wissen genau was Sie gegen Kieferfehlstellungen bei Erwachsenen oder Kindern machen müssen. Im Vorhinein ist es für einen Laien zwar möglich vorab im Internet zu recherchieren, aber ersetzt nicht ein Beratungsgespräch in einer kieferorthopädischen Praxis, wo Sie zum Thema Zahnspange und Kieferprobleme gut beraten werden. Um den Traum von geraden Zähnen wahr werden zu lassen, bieten Kieferorthopäden in Krems verschiedene Arten von Zahnspangen an.

Für Erwachsene empfiehlt sich bei den festsitzenden Zahnspangen die Invisalign© Zahnspange, da sie gerade im Beruf sehr gut zu tragen ist und kaum stört. Bei Kindern eignen sich eher herausnehmbare Zahnspangen oder für Jugendliche sogenannte Brackets. Wenn Ihr Kind unter 18 Jahren ist, hat es bei schwerwiegenden Kieferfehlstellungen Anspruch auf die Gratis Zahnspange in Österreich. Erfahren Sie hier alle wichtigen Tipps rund um das Thema Gratis Zahnspange.

Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde für Ihre perfekte Zahnspange in Krems finden

Sie können sich sicher sein, dass ihre Zähne hier gut aufgehoben sind. Jeder Patient wird mit besonderer Sorgfalt behandelt. Jede Untersuchung wird persönlich von einem Kieferorthopäden mit viel Erfahrung durchgeführt. Die Kieferorthopäden nehmen stets an vielen Weiterbildungsseminaren teil, sodass eine Behandlung in höchster Qualität garantiert ist. Auch nach der Entfernung der Zahnspange können noch kleine Ausbesserungen oder ein Bleaching der Zähne vorgenommen werden.

Arzt verschenkt die arme + Zahnarzt-Zahnspange

Kompetente Beratung zu Ihrer Zahnspange von einem Facharzt in Krems

Sie können Ihr volles Vertrauen in Ihren Kieferorthopäden setzen, der Sie von der Beratung bis zum Abschluss der Behandlung begleiten wird. Finden Sie den idealen Spezialisten für Zahnregulierungen in Ihrer Nähe bei Zahnspangensuche.at

Ablauf bei einer Zahnspangenbehandlung in Krems

Der Ablauf einer Zahnspangenbehandlung ist in den meisten Fällen sehr ähnlich. Zu Beginn erwartet Sie in der Regel ein kostenloses Beratungsgespräch in der Ordination, bei dem Sie mit dem Kieferorthopäden gemeinsam besprechen welche Art der Zahnspange für Sie in Frage kommt. Ein guter Kieferorthopäde geht auf Ihre Fragen ein und erklärt Ihnen genau welche Zahnspangen für Sie passend sind. Dauer der Behandlung sowie Preise und Kosten der Zahnregulierung sollten in jedem Fall auch in dem Gespräch besprochen werden, damit im Nachhinein keine bösen Überraschungen entstehen.

Nachdem Sie sich für die Kieferbehandlung und den entsprechend Kieferspezialisten entschieden haben wird bei der zweiten Sitzung der genaue Behandlungsplan besprochen. Dort wird genau festgehalten welche Dinge wann unternommen werden damit die Behandlung erfolgreich ist. In der Regel werden auch gleich Folgetermine ausgemacht, damit Sie sich diese gut einteilen können.

Oftmals wird auch gleich ein Röntgen Ihres Kiefers erstellt und ein Zahnmodell angefertigt. Das dient zur besseren Veranschaulichung Ihrer Kieferfehlstellung. Danach erfolgt im dritten Termin die Anbindung der Zahnspange. Haben Sie sich z.B. für die klassische festsitzende Zahnregulierung entschieden werden die Metall Brackets an Ihren Zähnen angebracht und mit einem Gummiband am Unterkiefer und Oberkiefer zusammengehalten. Da besonders am Anfang das Sprechen und Essen mit einer Zahnspange schwer fällt, empfiehlt es sich nachzufragen was man dagegen tun kann.

Es folgen alle paar Wochen ein paar Kontrolltermine, bei denen die Schiene nachjustiert wird, damit sichergestellt wird, dass die Zähne sich in die richtige Richtung bewegen. Am Ende der Behandlung kommt die Retentionsphase, in der vom Kieferorthopäden sichergestellt wird, das die Zähne auch in der richtigen Position bleiben. Dafür wird häufig ein Lingualbogen auf den Zähnen befestigt. Für den Patienten ist das kaum spürbar und verursacht auch keine Schmerzen. Erfahren Sie hier alles was beim Ablauf einer Zahnspange bei Kindern zu beachten ist

Laptop am Tisch + Zahnspangen Informationen

Behandlungsverlauf bei einer Zahnspange

  • Erstberatungsgespräch in der Ordination
  • Panormaröntgen zur Beurteilung des Gesamtzustandes
  • Zahnabdruck wird angefertigt
  • Klinische Untersuchung
  • Analyse der Patientenwünsche und Anliegen
  • Eingehen auf Patientenfragen
  • Erklärung der kieferorthopädischen Problemstellung
  • Vorstellung der Behandlungsoptionen mit Bildern und Modellen
  • Behandlung
  • Retention
  • Nachbehandlung

Herausnehmbare Zahnspange, oder lieber eine festsitzende Zahnspange?

Wenn man eine Zahnregulierung benötigt stellt sich die Frage, ob man eine herausnehmbare Zahnregulierung oder eine festsitzende Zahnspange nimmt. Beide Arten der Zahnspangen eignen sich für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche. Allerdings hat jede Zahnspangen Art unterschiedliche Vor- und Nachteile und eignet sich für unterschiedliche Situationen und Menschen besser als die Andere. Man erhält im Internet viele Informationen über die passende Zahnspange, doch sollte sich jeder persönlich von einem Zahnarzt für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde beraten lassen. Der Spezialist für Kieferorthopädie rät Ihnen aufgrund von Alter, Vorlieben, Grad der Kieferfehlstellung sowie Ihrem Alltag die ideale Zahnregulierung.

 

Herausnehmbare Zahnspange

Die herausnehmbare Zahnspange eignet sich für grundsätzlich Jung und Alt. Der Vorteil liegt darin, dass man Sie einsetzen und herausnehmen kann wann man will und Sie nicht fix an den Zähnen angebracht wird. Zwar ist das nützlich z.B. beim Essen, allerdings wird man dafür schnell verleitet die Zahnspange oftmals abzunehmen und nicht zu tragen. Das kann dann Auswirkungen auf das Ergebnis der Behandlung haben. Immerhin sollte eine Zahnregulierung so oft wie möglich getragen werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu gewährleisten.

Insbesondere Kinder bevorzugen herausnehmbare Zahnspangen, da Sie glauben diese dann in der Schule herausnehmen zu können ohne das die Eltern es merken. Eltern sollten deswegen bei der Zahnspangen Wahl darauf achten ob Ihr Kind die Zahnspange konsequent tragen wird, da man sonst auf eine Fixe Zahnregulierung mit Brackets ausweichen sollte.

 

Sind unsichtbare Zahnschienen eine gute Alternative zu klassischen Brackets?

Bei der unsichtbaren Zahnspange handelt es sich um herausnehmbare durchsichtige Zahnschienen. Für einen guten Behandlungserfolg müssen diese in etwa 22 Stunden pro Tag getragen werden. Dadurch werden schiefe Zähne an den richtigen Platz bewegt und ohne dass dies für andere ersichtlich ist. Somit können Zahnregulierungen auch ungestört im Berufsleben getragen werden. Besonders für Erwachsene bietet das einen grossen Vorteil. Des Weiteren ist ein Vorteil zum Einen, dass es eine angenehme Methode der Kieferregulierung ist, da keine Drähte oder Gummis zum Einsatz kommen. Zum Anderen kann dank moderner Computertechnik schon vor Beginn der Behandlung das Endergebnis simuliert werden. Zu den bekanntesten unsichtbaren Zahnspangen gehört die Invisalign Zahnspange. Lesen Sie in unserem Beitrag Invisalign© Zahnspange alle wichtigen Informationen zu der neuen Trend Zahnspange sowie zu Invisalign© Kosten

 

Festsitzende Zahnspange

Bei dieser Zahnspangen Art benötigt man etwas Zeit um sich an die Brackets am Zahn zu gewöhnen. Gerade beim Essen oder Sprechen fällt einem das zu Beginn auf. Nachdem allerdings die anfänglichen Schwierigkeiten vorbei sind, bietet die feste Zahnspange schnell Behandlungsergebnisse und ist von den Kosten auch eine der günstigsten. Zu den Vorteilen einer fixen Spange gehört, dass sie weder das Sprechen beeinflusst, noch daran gedacht werden muss, sie einzusetzen. Außerdem wirken die Kräfte die ganze Zeit über. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, wird ein lebenslanger Retainer eingebaut, der jedoch in kleinster Weise stört oder bemerkbar ist, da er hinter den Zähnen angebracht wird.

Sprech- und Essgewohnheiten bei einer Zahnregulierung

Da die Brackets empfindlich sind und bei zu hoher Belastung rausfallen könnten, müssen ein paar Regeln beim Essen beachtet werden. Es ist wichtig, das sehr hartes Essen, wie z.B. ein Apfel, in kleine Stücke geschnitten wird. Außerdem sollte klebriges Essen, wie z.B. Karamell oder Kaugummi vermieden werden, weil es schlecht von den Brackets zu entfernen ist. Eine lose Zahnspange sollte vor dem Essen herausgenommen werden. An das Sprechen mit Zahnspange werden Sie sich schnell gewöhnen und schon nach wenigen Tagen werden Sie die Zahnspange kaum mehr bemerken.

Erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Zahnspangen Themen in unserer Übersicht

Behandlungsdauer bei einer kieferorthopädischen Schiene in Krems

Die Dauer Ihrer Behandlung in Krems hängt von der Zahnspangenart ab. Für feste Zahnspangen sollten Sie mit einer Behandlungsdauer von etwa 1-3 Jahren rechnen. Während der Behandlung wird bei Terminen im Abstand von 4 Wochen regelmäßig der Fortschritt der Behandlung überprüft und dokumentiert. Manchmal werden auch kleine Änderungen an dn Brackets oder dem Draht vorgenommen. Über all dies werden Sie beim Beratungsgespräch mit Ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden ausführlich informiert.

Alternativen zur Zahnspange von einem Zahnarzt in Krems? Gibt es die?

Da grade Erwachsene oft nicht durch eine feste Zahnspange auffallen möchten, bietet sich als Alternative das CLEAR-ALIGNER© Schienensystem an. Nur leicht verschobene schiefe Zähne können auf diese Weise kostengünstig und unsichtbar an die richtige Stelle verschoben werden.

Der Weg zum richtigen Spezialisten für Zahnspangen in Krems

Den Weg zum richtigen Kieferorthopäden in Krems oder anderen österreichischen Bundesländern können Sie ganz bequem auf dem jeweiligen Profil des Zahnarztes auf unserem Portal einsehen. Dort finden Sie ebenfalls ein Kontaktformular um direkt ein Erstberatungsgespräch zu vereinbaren.

Unser Versprechen

Wir helfen Ihnen den passenden Kieferorthopäden schnell und bequem in Krems zu finden. Einem Kiefer-Spezialisten dem Sie vertrauen können.

Zahnspangen für Erwachsene in Krems

Auch immer mehr Erwachsene tragen in Österreich eine Zahnspange um schöne, gesunde und vor allem gerade Zähne zu erhalten. Abgesehen von medizinischen Gründen aufgrund von Kieferproblemen oder Zahnfehlstellungen entscheiden sich in der Regel Erwachsene meistens aus ästhetischen Gründen für eine Zahnspangenbehandlung. Das Erscheinungsbild im Berufsleben sowie im Alltag wird immer wichtiger, sodass sich immer mehr Menschen ab 18 Jahren für eine Zahnspange für Erwachsene entscheiden.

Medizinische Gründe für eine Erwachsenen Zahnspange

Viele Erwachsene entscheiden sich natürlich auch aus gesundheitlichen Gründen für eine Erwachsenen Zahnspange. Der Grund dafür ist das über die Jahre die Fehlstellungen der Zähne oder Beschwerden im Kieferbereich zugenommen haben, sodass Sie sich auch im höheren Alter noch für eine Behandlung der Zähne entschliessen. Obwohl der Behandlungserfolg bei Erwachsenen etwas länger dauert, können feste Zahnspangen sowie unsichtbare lose Zahnspangen Zähne effizient korrigieren.

Abhängig von der Art der Fehlstellung eigenen sich unterschiedliche Zahnapparaturen, die Fehlstellungen wie Kreuzbiss, Oberbiss, Engstand, Unterbiss oder Fehlbisse gut beheben können. Zahnregulierungen bei Erwachsenen eignen sich besonders um gesundheitliche Probleme wie Zahnfleischbluten, Zahnfleisch Entzündigungen, Zahnfleisch Rückgang, Karies bis hin zum Zahnverlust gut zu bekämpfen. Lesen Sie in unserem Beitrag Zahnspangen für Erwachsene noch mehr Informationen, worauf Sie achten sollten.

Zahnspange für Kinder

Kinder die Zahnfehlstellungen wie beispielsweise zu enge Zähne oder lockere Zähne haben benötigen in der Regel eine Kinder Zahnspange. Eltern sollten so früh wie möglich eine Erstuntersuchung bei einer Kieferorthopädie vereinbaren um Zähne, Mundbereich sowie Kiefer erstmalig analysieren zu lassen. Wenn man im frühen Alter die Zähne mit einer Zahnspange für Kinder korrigieren lässt, beugt das gesundheitliche Folgen im hohen Alter vor.

In Österreich übernimmt die Krankenkasse bis zum 18. Lebensjahr die Kosten für eine Kinder Zahnspange. Die sogenannte „Gratis Zahnspange“ ist eine vorbeugende Krankenkassen Leistung um Zahnbeschwerden später vorzubeugen. Falls Sie sich für die kostenloses Zahnspange in Österreich interessieren finden Sie in unserem Arzt-Verzeichnis in Krems spezialisierte Kieferorthopäden die Vertragspartner bei der Gebietskrankenkassa sind und somit die Gratis Zahnspange anbieten. Zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass die Kassenleistung lediglich festsitzende Bracket Zahnspangen beinhaltet, allerdings keine ästhetischen Zahnregulierungen wie beispielsweise die unsichtbare Zahnspange wie das Invisalign©-System oder das Aligner© Zahnschienen-System.

Kinder Zahnspangen – Ab welchem Alter macht das Sinn?

Im Alter von 6-7 Jahren können Zahnfehlstellungen bei Kindern erkannt werden. Eine herausnehmbare Zahnspange eignet sich für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Da Zahnspangen für Erwachsene meistens unangenehmer sind als für Kinder ist es ratsam schon früh mit der Zahnregulierung anzufangen. Der richtige Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung kann Ihnen von Ihrem Kiefer Spezialisten mitgeteilt werden. Lesen Sie hier mehr zu dem Thema mit welchem Alter ein Kind eine Zahnspange tragen sollte.

Kosten einer Zahnspange in der kieferorthopädischen Praxis in Krems

Es ist wichtig, den Kunden Transparenz zu bieten. Deshalb können Sie hier die Kosten für die verschiedenen Möglichkeiten zur Bekämpfung der Zahnfehlstellung vergleichen. Alle Preise sind an den Honorarrichtlinien der Zahnärztekammer orientiert und liegen teilweise sogar darunter. Die Kosten für eine herausnehmbare Zahnspange belaufen sich auf 1200 € pro Jahr, wobei bis zu 80% von der Krankenkasse übernommen werden kann.

Bei einer eingebauten Zahnspange betragen die Kosten für die Analyse, die Records und den Behandlungsplan 380€. Das erste Jahr kostet je nach Material der Brackets entweder 2500 € (speed Metallbrackets) oder 2900 € (Keramik Inovation C Brackets). Jedes weitere Behandlungsjahr kostet dann 1580€ bzw. 1780€. Der Retainer, welcher am Ende eingebaut wird, kostet 480€. In den genannten Preisen sind alle Leistungen, wie z.B. Kontrolltermine und Drahtwechsel mit inbegriffen.

Der Preis für Invisalign© beläuft sich auf 3000€ Euro für die light Behandlung mit max. 14 Schienen und 5000€ für die „full“ oder „teen“ Behandlung. Hinzukommen 380€ für Analyse, Records und Behandlungsplan. Zusammen mit einem Facharzt für Kieferorthopädie in Krems entscheiden Sie, welche Methode für Sie die am besten geeignet ist.

Wissenswertes über Krems

Krems hat 24.627 Einwohner laut dem Stand vom 1. Jenner 2017 und gehört zu den fünftgrössten Städten in Österreich. Krems liegt rund 70km westlich von Wien. Als Statutarstadt ist Krems sowohl eine Gemeinde als auch ein Bezirk, sowie der Verwaltungssitz des Bezirks Krems Land. Krems ist heutzutage eine Kulturstadt und hat mehrere Schul- und Universitätszentren.

Sehenswürdigkeiten in Krems:

Kirche im Dorf + Zahnspange Krems

Wichtige Orte in Krems an der Donau:

Bediente Orte in Krems und Krems-Umgebung, die von Zahnärzten und Kieferorthopäden bedient werden:

3500 | 3506 | 3511 | 3512 | 3495 | 3511 | 3552 | 3122 | 3642

Bediente Postleitzahlen in Krems und Krems-Umgebung, die von Zahnärzten und Kieferorthopäden bedient werden:

Krems an der Donau | Angern | Brunnkirchen | Egelsee | Gneixendorf | Hollenburg | Landersdorf | Lerchenfeld | Rehberg | Scheibenhof | Stein an der Donau | Thallern | Mautern an der Donau | Rohrendorf bei Krems | Furth bei Göttweig | Stratzing | Bergern im Dunkelsteinerwald | Droß

Gesamtbewertungen

55 von 5 Sternen (basierend auf 11 Bewertungen)

Geben Sie Ihr Feedback zu diesem Beitrag ab

Haftungsausschluss:
Diese Website dient ausschließlich der allgemeinen Information und bezweckt nicht, ärztlichen Rat zu erteilen. Es wird keine Haftung für allfällige Nachteile, die durch die Benützung der auf dieser Website ersichtlichen Informationen entstehen könnten, übernommen. Weiters wird jede Haftung für die Inhalte von Websites ausgeschlossen, zu denen ein Link von dieser Website besteht bzw. die einen Link zu dieser Website anbieten.